Schwerer Auffahrunfall bei Nehren

Durch die Unachtsamkeit eines Schweizers entstand hoher Personen- und Sachschaden.

In wenigen Metern hätte das Überholverbot begonnen. Doch ein "sportlich*" unterwegs gewesener Schweizer wollte kurz vor Ortsbeginn von Nehren noch überholen und verursachte dadurch einen sehr schweren Auffahrunfall, bei dem er 4 Fahrzeuge ineinander schob. Auch hatte er "übersehen", dass sich die Fahrbahn an dieser Stelle verengte. Wahrscheinlich hatte er auch die Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht bemerkt! Und auch "übersehen" hätte er wahrscheinlich den Blitzer, der in wenigen Metern auf ihn gewartet hätte. Auch hatte er nicht realisiert, dass sich der Verkehr bereits "staute".

 

(Steht hier nur "symbolisch" für ein kleines Auto)
(Steht hier nur "symbolisch" für ein kleines Auto)

Die Insassen der 3 Kleinwägen kamen mit teils schweren Verletzungen in umliegende Kliniken, bei den Autos entstanden Totalschäden. Nur die Insassen des 4. Fahrzeuges kamen mit einem Schrecken davon. Sie saßen aber auch in einem VW Tiguan. Spätestens dann, wenn so ein *) Trottel hinten in dich reinfährt, wirst du froh sein, in einem SUV statt in einem "Mini" zu sitzen.

Die Lebensversicherung auf Rädern
Die Lebensversicherung auf Rädern

Wenn du allerdings in so einem Auto sitzen würdest, dann käme dir so ein "kleiner" Rempler lediglich wie ein winziger Mückenstich vor. 

"Umweltschützer" werden nun entsetzt aufschreien, denn natürlich ist der Spritverbrauch deutlich höher. Was aber zählt für mich mehr? Die eigene Gesundheit oder die "Klimalüge"?

Aktuelle Forschungen und seriöse Wissenschaftler können eindeutig belegen, dass CO2 nicht für die "Erwärmung" verantwortlich ist. Und Rohöl ist kein fossiler Brennstoff**.