Das falsche Versteck

hatte ein romantischer Rentner gewählt

 

Dummheit brennt immer noch am besten.

 

Ein 67-jähriger Rentner wollte seiner Frau ein Segelboot kaufen. Die 44.000 € dazu versteckte er im Kamin unter Altpapier. 

Als der Frau an Pfingsten kalt wurde, zündete sie das Kaminfeuer an, während der Mann mit dem Hund gassigehen war. Dass sie bei seiner Rückkehr einen Schock erlitten hat, ist plausibel.

Jetzt müssen die Beiden auf das Segelboot verzichten. Vielleicht auch besser. Wer weiß, was so ein Trottel mit dem Boot noch alles hätte anstellen können? Anker falsch gelegt, und in der Arktis wieder aufgewacht? Versehentlich den Weg eines Ozeanriesen gekreuzt?

 

Fazit:

Willst du dir ein Segelboot kaufen,

versteck kein Geld im Zeitungshaufen,

sonst kannst du weiterhin nur laufen,

und wirst die Haare dir ausraufen.

 

Denn eine Sache musst du wissen,

Frauen tun die Wärme sehr vermissen.

Ob im Sommer oder Wintern,

wärmen Feuer ihren Hintern.

Kaminfeuer sind gar schnell entfacht,

das Vermögen war rasch platt gemacht.

Geld brennt, das ist doch auch kein Wunder,

ist es hervorragender Zunder.

 

In Frankenberg war es sehr kalt,

und die Dame ist halt auch schon alt.

Die Eisheiligen konnten es richten,

auf´s Boot muss man nun doch verzichten.

Und statt dem Geld in seiner Tasche,

fand der Alte nur noch Asche.