Anbaden auf 5. Mai verschoben

Die Freibad-Eröffnung wurde verschoben

Wer denkt bei diesem Wetter schon daran, ins Freibad zu gehen? So müssen auch die ganz unerschrockenen Frühbader noch warten, bis das Freibad mit ein paar Tagen Verspätung endlich seine Pforten öffnen wird. 

Dabei warten allerlei Neuerungen auf die Badegäste. In den "absolut einbruchsicheren Schließfächern" können Smartphones, Tablets und andere elektronische Gerätschaften ab sofort wieder aufgeladen werden. Damit einem langen Badespaß nichts mehr im Wege steht. Betrieben wird diese Aufladestadtion mit Solarstrom, der ja im Ruf steht, umweltfreundlich* zu sein. Zumindest können damit deine Super-GAUs passieren.


*) Zur Herstellung von Solarzellen wird derzeit noch mehr Energie benötigt, wie die Solarzelle in ihrer gesamten Lebenszeit an Strom durch die Sonne produzieren kann. Außerdem sind Solarzellen Sondermüll, sobald sie "ausgebrannt" sind. Eine wirklich "umweltfreundliche" Alternative wäre ein kleines Windkraftrad. Bereits kleine Modelle mit 1,5m Durchmesser erzeugen erstaunlich viel Strom, der auch in das Netz eingespreist werden könnte. Hergestellt werden die Solarzellen zumeist mit Atomstrom. Geschieht dies allerdings in den Nachtstunden, so können damit die Spannungsspitzen des Tages ausgeglichen werden. Aber wirklich so umweltfreundlich ist die Solarzelle leider nicht. Auch wenn sie einen scheinbar tadellosen Ruf besitzt.